Text & Akkorde

Deine Liebe

Liedtext

Ich wimmre, Ich weine.
Ich rufe, Ich schreie.
Ich verzweifle, weil ich weiß,
was ich tat war schlecht.
Scheinbar nichts kann das ändern.
Egal wie spät, es bleibt bestehen.


Ich wimmre, Ich weine.
Ich rufe, Ich schreie
Und suche, weil ich nicht weiß,
woher Hilfe kommt.
Ich erinnre mich an das,
was lange schon vergessen war:


Deine Liebe löscht es wieder aus,
Wenn ich nur auf dich vertrau.
Du nimmst mich als dein Kind an,
du willst  mein Vater sein.
Lässt mich jetzt nie mehr allein.
Lässt mich jetzt nie mehr allein.


Ich knie, ich weine, Vergib mir, oh Herr.
Ich glaube, weil ich weiß,
was du tust ist gut.
Ich geb dir meine Fehler,
egal wie viel, du liebst mich Herr.

Denn deine Liebe ist unendlich groß.
Du machst uns von aller Sünde los.
Hass und Schmerz wird nicht mehr sein,
Denn du willst uns von allem Leid befreien.


Jede Träne wischt du weg,
wenn die Zeit gekommen ist,
weil du unser Retter bist!
Deine Liebe ist unendlich groß.
Du machst uns von aller Sünde los.


Hass und Schmerz wird nicht mehr sein,
Denn du willst uns von allem Leid befreien.
Wir werden dich im Himmel sehn,
wenn wir nur in dir bestehen.
Deine Liebe ist unendlich groß.

Text & Akkorde als PDF Download

Deine Liebe
Deine Liebe.doc
Microsoft Word Dokument 28.5 KB
Deine Liebe
Deine Liebe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 295.0 KB

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Ich bin freier Künstler ohne Gewinnerzielungsabsicht. Sie erhalten keine Rechnung.